Bookmarks überall und nirgendwo

Bookmarks überall und nirgendwo

Viele kennen wahrscheinlich das Problem: die eigenen Lesezeichen sind zu einem Archiv herangewachsen, das man am liebsten überall zur Hand hat. Am besten über Internet erreichbar, so ist ein Zugriff auch z.B. von der Firma aus kein Problem mehr. Andererseits ist die Lesezeichensammlung auch etwas sehr persönliches und sagt viel über die eigenen Hobbys, Interessen und den eigenen Aktivitäten aus. Für mich kamen deshalb Synchronisationsdienste, die mit dem Web 2.0 Boom zahlreich aus dem Nichts aufgetaucht sind, nicht in Frage. Ein Beispiel: Foxmarks Bookmark Synchronizer ist ein Firefox Plugin und lädt die Bookmarks auf einen Server, auf den dann über das Plugin oder Online Interface auf die Bookmarks zugegriffen werden kann.

Man muss an dieser Stelle schon Vertrauen in die, meist US Start- Ups haben. Es bietet sich also an die Lesezeichen auf einen eigenen Server abzulegen. Genau für diesen Fall habe ich ein kleines PHP Skript geschrieben. Es liest die bookmarks.html von Firefox aus (diese kann mit Hilfe der Export Funktion des Lesezeichenmanagers oder direkt dem Profil entnommen werden) und stellt diese in einer Baumansicht dar.

screenshot

Es reicht also aus das PHP Skript sowie die bookmarks.html auf den eigenen Server zu laden (und diesen Ort dann mit einem Passwort zu schützen). An der Stelle ist natürlich nur ein lesender Zugriff möglich, allerdings werden beim Aufruf keine Bookmarks lokal gespeichert (mit Ausnahme des Browsercaches).

Das Skript nutzt den, um die Fähigkeit Icons aus bookmarks.html auszulesen, erweiterten BookmarkParser aus Len’s PHP Collection (LGLP Lizenz) und zur Darstellung des Baumes die Yahoo! UI Library (BSD Lizenz). Jeder der also das gleiche Problem hat, kann das Skript frei nutzen. Feedback freut mich natürlich immer (oder wenn jemand etwas daran ausbaut).

Links & Downloads

3 Comments

  1. Sascha
    20. Oktober 2008

    Kleiner Nachtrag für den Firefox 3, falls auch andere drüber stolpern. Dieser exportiert die Lesezeichen nicht mehr per default in die bookmarks.html im Profilverzeichnis. Dieses Verhalten lässt sich jedoch in der config (about:config in der Adresszeile) unter dem Schlüssel “browser.bookmarks.autoExportHTML” beeinflussen und der Upload funktioniert wieder wie gewünscht.

  2. pc-nico
    21. November 2008

    Das ist echt cool… ich benutze zurzeit Foxmark um zwischen mehreren Rechnern zu synchronisieren und auch um immer ein Backup zu haben…

    ich habe früher selbst mal einen URL-Verwaltung geschrieben. (Zu finden unter http://blog.bikebau.de/?page_id=114) Aber das Verwalten darin ist auf Dauer zu Aufwenig geworden, so das ich auf Firefox´s Bookmarks umgestiegen bin….

    Ich denke ich werde das Script von dir jetzt öfter nutzen und irgendwann Foxmarks abschalten… Die Bookmarks.html kann man ja auch sehr gut mit NCFTPput per Taskplaner oder Batch auf den WebServer laden.

    Tolles Idee *daumen hoch*

  3. fragless
    1. Oktober 2010

    yeah tobi!
    genau das, was ich seit ewigkeiten finde!

Leave a Reply